Diana's Tagebuch

 

Diana's - fast - tägliche Gedanken, Geschichten, Anekdoten und Begebenheiten - nicht nur über PASO PERUANOS!


Montag, 15. August 2011

HURRA, endlich hab ich meine Website fertig - naja, fast fertig. Zumindest soweit, dass ich sie getrost veröffentlichen kann. Was fehlt, das füge ich in den nächsten Tagen noch hinzu.

Nebenbei eine einigermaßen ordentliche und ansprechende Website zu erstellen, wenn man hauptsächlich damit beschäftigt ist ein großes Haus, ein bis zwei Kinder, manchmal noch einen Ehemann, sieben Pferde, zwei Hunde und sieben Katzen - die Teichfische lass ich jetzt mal außer Acht, die sind nämlich sehr pflegeleicht - zu versorgen, ist alles andere als einfach und bisweilen fast aussichtslos.

Deshalb bin ich jetzt doch recht stolz auf mich!

Also sollte dieser Tag ja eigentlich ein ganz guter sein.

Leider ist mir auf meinem Weg zum Stall ein Teil unserer Stützwand zum Hang entgegengekommen. Juchu. Das hat gerade noch gefehlt. Seit letztes Wochenende hat sich nämlich mein Ehemann seine eine Achilles-Sehne angeknackst, kann nur noch humpeln und ist demnach einige Wochen zum Nichtstun verdammt. Wer soll also nun bitteschön die dringend benötigte Stützwand wieder richten? Bei diesem Wetter - Dauerregen - sind wir auf diese Stütze angewiesen, damit uns nicht der Hang abrutscht.

Zudem hat sich unser "Grünes Paradies" seit einigen Tagen in ein "Matschparadies" verwandelt und die Versorgung der Pferde wird für mich immer kraftraubender und schwieriger.

Dieser Tag hatte also durchaus auch seine Schattenseiten.

Aber nun ist der geschafft und ich habe soeben sogar meinen ersten Eintrag in meinem Tagebuch hinterlassen. Sehr schön! Und irgendwie kriegen wir - wie auch in der Vergangenheit immer schon - auch alles Andere wieder hin.

Ich komme nun also zum Schluß und werde mit der felsenfesten Überzeugung einschlafen, dass morgen alles besser wird!


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 
Gefällt dir? Teil es!